Diagnose und Anamnese

Es lohnt sich, für die Anamnese genügend Zeit zu investieren. Einmal den richtigen Weg eingeschlagen, zahlt sich diese Investition mehrfach aus

Es ist wichtig zu verstehen, dass Krankmachendes immer dort ansetzt, wo Mangel herrscht.

Der gelbe Kaiser

Das Erfolgsrezept jeder Behandlung liegt in der richtigen und seriösen Diagnose, d.h. im Erkennen der Ursache für die Beschwerden bzw. der Disharmonien.

Die Diagnose in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) besteht aus Beobachtung, Befragung, Zuhören und Abtasten.

Beobachtung

Bei der Beobachtung werden Zunge, Hände, Gesicht, Nägel, Haut und Körpertypus und die Art der Bewegung untersucht.

Befragung

Bei der Befragung wird auf die Beschwerden und die Vorgeschichte eingegangen.

Zuhören

Beim Zuhören wird auf die Stimme, die Atmung und auf die Körpergeräusche geachtet.

Abtasten

Beim Abtasten wird in erster Linie der Puls gefühlt.







Traditionelle Chinesische Medizin TCM
Ernährungsberatung nach den 5 Elementen

Suportis HEALTH

Brigitte Schläpfer - Dipl. Diätistin Tao Chi
Moosweg 2 - 9240 Uzwil | Email info@suportis-health.ch